Uecker in Schwerin: Neubau e.V. bei Facebook E-Mail: info@neubau-uecker-schwerin.de

Logo

Staatliches Museum Schwerin erhält einen Anbau:

Ausstellungsfläche kann um 800 Quadratmeter vergrößert werden.
Das Staatliche Museum Schwerin kann künftig seine Ausstellungsfläche erweitern. Das Museum soll einen zweigeschossigen Anbau erhalten. Mit dem Erweiterungsbau vergrößert sich die Ausstellungsfläche um 800 Quadratmeter. Die Bauarbeiten sollen in Kürze beginnen.
„Für das Staatliche Museum ist der Erweiterungsbau ein echter Gewinn. Ein größeres Museum wird auch den Kunst- und Kulturstandort Schwerin bereichern“, sagte Kulturminister Mathias Brodkorb. „Ich freue mich sehr, dass uns gemeinsam mit dem Finanzministerium gelungen ist, den Anbau zu vereinbaren und mit den Planungen und ersten Vorbereitungen zu beginnen“, betonte Brodkorb.
Finanzministerin Heike Polzin: Ich freue mich, den Erweiterungsbau hinsichtlich der Planung und der Baudurchführung aktiv unterstützen zu dürfen, damit das Galeriegebäude des Staatlichen Museums Schwerin im Umfeld des Welterbeantrages um eine touristische Attraktion bereichert wird.
Mit der Planung und Durchführung der Baumaßnahme ist der landeseigene Betrieb für Bau und Liegenschaften (BBL M-V) beauftragt.

Ziel ist es, den Erweiterungsbau bis zum Ende der laufenden Legislaturperiode abzuschließen.
„Mit der geplanten Erweiterung des Galeriegebäudes wird nun der Wunsch Wirklichkeit, der seit rund 20 Jahren von Seiten des Museums immer wieder an die Politik herangetragen wurde. Die bauliche Erweiterung um 800 Quadratmeter versetzt uns endlich in die Lage die Kunst nach 1945 – und damit im Besonderen auch die Werke Günther Ueckers – adäquat zeigen zu können. Zudem kann damit der Innenhof zu einem echten Museumshof aufgewertet werden“, sagte der Direktor des Staatlichen Museums Schwerin, Dr. Dirk Blübaum.
„Die Nachricht, dass das Land Mecklenburg-Vorpommern der Qualität seiner herausragenden Kunstsammlungen und der Verpflichtung ihrer ständigen Erweiterungen mit einem großen Erweiterungsbau Rechnung trägt, erfüllt mich mit Zuversicht. Damit werden wir der eigenen, historischen Bedeutung in Europa, in der Zukunft gerecht“, zeigte sich die Vorsitzende des neu gegründeten Vereins „Uecker in Schwerin: Neubau e.V., Prof. Dr. Kornelia von Berswordt-Wallrabe erfreut.
(Pressemitteilung als PDF-Download)